Zimtsohlen oder auch Einlegesohlen mit Zimtfüllung:

• Die Zimtsohle ist das beste gegen Fußgeruch und Schweißfüße!

• Entspannen die Beine und massieren die verschiedenen Fußreflexzonen bei jedem Schritt.

• Wirken vorbeugend gegen Fußpilz und Entzündungen.

• Wirken Temperatur ausgleichend = Nie mehr zu kalte/warme Füße. Unsere Zimtsohlen sorgen für ein angenehmes und ausgeglichenes Fußklima.
 

Zimtsohlen oder auch Zimteinlegesohlen, für wohlriechende Füsse. Das beste gegen Fussschweiss und Fussgeruch.


Tag ein, Tag aus legen Ihre Füße Tausende von Meter zurück, sitzen in Ihren zugeschnürten Schuhen fest, ohne jegliche Luft. Es ist Zeit Ihnen was Gutes zu tun!

Helfen gegen Fußgeruch und Fußschweiß

Wir alle schwitzen und dies ist auch gut so. Dank unseren ca. zwei bis vier Millionen Schweißdrüsen, welche vor allem auf der Stirn, den Handflächen und den Fußsohlen verbreitet sind. Hat unser Körper heiß, so werden die Drüsen aktiv um den Körper abzukühlen, was für uns lebenswichtig ist. Schweiß besteht hauptsächlich aus Wasser, mit einem geringen Anteil an Salzen, Harnstoffen, Milchsäure, Aminosäuren und körpereigenen Fette. In diesem Gemisch, welches wir Schweiß nennen, leben Bakterien, welche sich davon ernähren und den Schweiß in Buttersäure verwandeln. Hat nun diese Buttersäure keinen Weg nach draußen, was besonders in luftundurchlässigen Schuhen der Fall ist, beginnen diese übel zu riechen. Wir kennen dafür verschiedene Begriffe wie Stinkefüße, Käsefüße, Schweißfüße, Sportlerfüße, Käsemauken, Käsequanten oder Schweißpropeller.
Diese bedeutet, dass Stinkefüße nicht krankhaft sind, sondern lediglich durch falsche Fußhygiene entstehen, denn unsere Füße stecken oft den ganzen Tag in engen, Luft-undurchlässigen Schuhen. Hier herrscht der optimale Nährboden für Bakterien und Fußpilz. Meistens wird der absorbierte Fußschweiß von unseren Socken und Schuhen gespeichert und von diesen als unangenehmen Geruch abgesondert. Doch was hilft gegen fußschweiß?

Was Machen Gegen Käsefüße

Schweißfüße sind daher tatsächlich ein echtes Zivilisationsproblem. Doch was machen gegen Käsefüße? Wie wird man den lästigen Geruch am besten wieder los? Den für Betroffene ist es sehr unangenehm, wenn sie in einer Umkleidekabine, beim Arzt, bei Freunden oder beim Sport Ihre Schuhe ausziehen sollen.

Schweißfüße kann man einerseits mit einem erhöhten Pflegeaufwand bekämpfen. Tägliches Waschen der Füße, welche danach sehr gut abgetrocknet werden müssen, damit keine Feuchtigkeit in die Socken und, oder Schuhe kommt. Anschließendes Eincremen der Füße, schneiden und reinigen der Fußnägel und das Entfernen überschüssiger Hornschicht sind dabei auch sehr hilfreich. Man sollte außerdem so oft wie möglich barfuß laufen. Je öfter und besser die Füße belüftet werden, umso weniger Gerüche können sich bilden. Das tägliche Wechseln der Socken und Strümpfe versteht sich von selbst, aber auch die Schuhe, sollten im Wechsel getragen werden.


Im Schuhe schwitzen, tut nur wer die Zimtsohlen nicht kennt.

Genau hier helfen nun unsere Zimtsohlen und sind genau richtig. Die Zimtsohlen besteht aus hochwertigen, natürliche Materialien (Zimt, Ingwer, Süßholz und Baumwolle) und absorbiert den Schweiß. Durch die antibakterielle Eigenschaft des Zimts wird die Bildung und Vermehrung von Bakterien, welche die Ursache von Fußschweiß sind, gehemmt. Unangenehmer Fußgeruch wird daher verhindert, bevor er überhaupt entsteht. Anders als die unzähligen chemischen Mittel gegen Fußschweiß, wie z.B. Fuß-Creme, Fuß-Pulver, Fuß-Deo, Fußspray, Schuhspray, oder Schuheinlagen mit Aktivkohle oder Zedernholz, welche nur sehr kurzfristig und oberflächig helfen, wirken unsere Zimtsohlen nach alter asiatischer Tradition langfristig und im proaktiv und im Ganzen. Die Organe im Körper sind durch viele Energiebahnen mit bestimmten Zonen an den Füßen (Fußreflexzonen) verbunden. Gesunde Füße sind demnach wichtig für unser Wohlbefinden. Für dies ist die Zimtsohle das genau richtige! Zimt wirkt antibakteriell und fungistatisch, kann die Mobilität fördern und blutzuckersenkend wirken.


Entspannen die Beine und massieren die verschiedenen Fußreflexzonen bei jedem Schritt.
Die oberste Lage aus weicher und atmungsaktiver Baumwolle sorgt dafür, dass sich das wohlriechende Zimtpulver, in den Lagen 2 und 3 gut verteilt. Außerdem sorgen die mehrfachen Längs- und Diagonalnähte dafür, dass das Zimtpulver nicht austreten kann und Ihre Füße zusätzlich leicht massiert werden. Diese sanfte Massage der Fußreflexzonen lindert müde Füße und Beine und fördert das Wohlbefinden den Körpers.


Wirken vorbeugend gegen Fußpilz und Entzündungen.
Auch vielen anderen infektionsbedingten Fußproblemen wie Nagelpilz, Nagelbettentzündungen, Fußpilz etc. kann durch die antibakteriellen Eigenschaften des Zimts vorgebeugt werden.


Wirken Temperatur ausgleichend = Nie mehr zu kalte/warme Füße. Unsere Zimtsohlen sorgen für ein angenehmes und ausgeglichenes Fußklima.
Zimt, welcher schon einen sehr positiven Einfluss auf den Blutkreislauf haben kann, wird in unserer Kräutermischung mit etwas Ingwer ergänzt. Dieser sorgt mit dem Zimt für einen Ausgleich vom Blutkreislauf an den Füßen. Dadurch werden Durchblutungsstörungen, die für die Kälte oder Hitze an den Füßen verantwortlich sind, vorgebeugt. Das Problem von zu kalten oder zu heißen Füßen wird damit spürbar verringert oder ganz beseitigt. Ihre Schuhe erhalten ein stets frisches, angenehmes Klima - im Sommer, wie im Winter.