Fußgeruch Ursachen und was Sie dagegen tun können

Posted By: Site Owner In: Root On: Comment: 0 Hit: 149

Leiden Sie hin und wieder unter Fußgeruch? Lesen Sie in unserem neuen Blog Artikel alles über die möglichen Ursachen & was Sie gegen unangenehme Schweißfüße tun können. 


Inhalt von unserem neuen Blog Artikel: 

Wieso bildet sich der unangenehme Geruch an den Füßen?

Fußgeruch Ursachen: Was ist der Grund für meine stinkenden Füße?

Welche Krankheiten können Ursachen für stinkende Füße sein?

Was sind die Symptome und Ursachen für Schweißfüße?



Fußgeruch Ursachen: Was ist der Grund für stinkende Füße?

Viele leiden darunter, aber keiner spricht darüber – extremer Fußgeruch und seine Ursachen. Doch was ist die Käsefüße Ursache?Vor allem bei warmen Temperaturen im Sommer arbeiten die Schweißdrüsen auf Hochtouren. Zusammen mit dem falschen Schuhwerk kommt es schnell zu einem unangenehmen Geruch an den Füßen.

Welche Ursachen Fußgeruch haben kann und was Sie dagegen tun können, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag. Alles zur Stinkefüße Ursache:


Extremer Fußgeruch - Wieso bildet sich der unangenehme Geruch an den Füßen?

Jeder Mensch schwitzt und das ist auch gut so. Die menschliche Haut verfügt über zwei bis vier Millionen Schweißdrüsen, die über den gesamten Körper verteilt sind. Durch diese verliert ein Mensch durchschnittlich zwischen 0,5 und 1 Liter Schweiß pro Tag. Bei Hitze oder Anstrengung dementsprechend mehr.

Der Schweiß ist an sich eine tolle Sache, denn er trägt zur Regulierung der Körpertemperatur bei und schützt uns vor Überhitzung. Wird ein Körperteil jedoch eingehüllt oder durch das Tragen von Kleidung verdeckt, kann der Schweiß nicht verdunsten. Vermischt sich der in Socken oder Schuhen gefangene Fußschweiß mit den natürlich auf der Haut haftenden Bakterien, dann entsteht ein unangenehmer Geruch.

Käsefüße Ursache

Stinkende Füße Ursache

Grundsätzlich ist der abgesonderte Schweiß geruchlos, erst wenn er auf Bakterien trifft beginnen wir ihn wahrzunehmen. Die Bakterien unserer Haut ernähren sich dabei vom Eiweiß und den Harnstoffen, welche im Schweiß enthalten sind. Durch die Zersetzungsprozesse entsteht ein Geruch, den wir als unangenehm oder beißend empfinden.

Haben Sie schon bemerkt, dass es Menschen gibt, die weniger schwitzen als andere? Das liegt daran, dass hellhäutige Personen über weniger Schweißdrüsen verfügen als dunkelhäutige.

 


Fußschweiß Ursachen und Symptome

Nicht immer ist mangelnde Pflege der Grund für Probleme mit Fußgeruch. Die Ursachen für Fußgeruch sind vielseitig, oft steckt nur vermehrtes Schwitzen oder synthetische Materialien an den Schuhen dahinter.

Ein häufig unterschätztes Problem ist die Wahl der falschen Schuhe. Um Fußgeruch zu vermeiden, sollte hier auf atmungsaktive Stoffe ohne Synthetik oder Plastik zurückgegriffen werden. Vor allem Naturmaterialien wie Leder und Baumwolle bieten hier den entscheidenden Vorteil.

Auch die Ernährung kann zum Geruch des Schweißes beitragen. Studien haben ergeben, dass Menschen, die viel fleischliche Produkte zu sich nehmen, einen stärkeren Geruch entwickeln als Menschen, die sich vorwiegend vegetarisch ernähren. Das hängt vor allem mit den Harnstoffen zusammen, die mit dem Schweiß ausgeschieden werden.

Neben der Ernährung ist auch der Lebenswandel entscheidend. So sind Personen, die sich mehr bewegen und schlanker sind geruchsneutraler als übergewichtige Personen.


Welche Krankheiten können Ursachen für stinkende Füße sein?

Sogenannte Käsefüße können auch andere Ursachen haben. So kann hinter Fußgeruch auch eine Erkrankung stecken oder andere Einflüsse können dazu führen.

Einer davon ist der Fußpilz. Auch hier sind Bakterien, welche sich von den Inhaltsstoffen des Schweißes ernähren, verantwortlich für stinkende Füße. Ein weiterer Grund für Stinkefüße können Hormonstörungen sein, aber auch die Einnahme von Medikamenten kann die Geruchsbildung fördern.

Können Sie mangelnde Belüftung Ihrer Füße als Grund für den Fußgeruch ausschließen, sollten Sie die Beschwerden ärztlich abklären lassen.



Wie Sie den unangenehmen Fußgeruch beseitigen

Es gibt viele Möglichkeiten, um extremen Fußgeruch den Kampf anzusagen. Neben regelmäßigen Fußbädern und Pudern, kann auch die Neuausstattung mit atmungsaktiven Schuhen Abhilfe leisten.

Für die Eindämmung und Bekämpfung von Fußgeruch helfen auch spezielle Einlegesohlen. Geruchsabsorbierende Einlagen mit Zimt versprechen wahre Wunder und überdecken Schweißgerüche mit einem angenehmen Aroma. Zimt Einlegesohlen absorbieren zudem den Schweiß und halten die Füße angenehm trocken.

Regelmäßige Fußpflege, wobei die abgestorbene Haut entfernt wird, nimmt den Bakterien die Lebensgrundlage und hilft präventiv gegen unangenehme Gerüche an den Füßen.

unangenehmen Fußgeruch beseitigen

Was kann man gegen Fußgeruch machen?

Die gute Nachricht, gegen Fußgeruch kann man einiges tun. Die Füße sauber und trocken halten sowie die Schuhe regelmäßig zu wechseln ist sicher das einfachste. Auch gelegentliche Fußbäder und Puder können helfen. Das Tragen von offenen Schuhe ist auch hilfreich. Ist dies nicht möglich, helfen Zimtsohlen sehr gut gegen Fußgeruch.
 

Comments

Leave your comment